Für Tierfreunde im besten Alter

Koch Johann Lafer: „Vegane Ernährung hat meine Arthrose geheilt“

Koch Johann Lafer: „Vegane Ernährung hat meine Arthrose geheilt“

Warum ernährt sich TV-Koch Johann Lafer plötzlich überwiegend vegan und wie geht es ihm damit? Dies verrät der Starkoch in einem Interview mit Dr. Petra Bracht, mit der er gemeinsam mit Roland Liebscher-Bracht sein neues Kochbuch „Essen gegen Arthrose: Genussrezepte bei Schmerzen und Gelenkbeschwerden“ veröffentlicht hat.

Der Koch litt unter Arthrose im Knie, was mit starken Schmerzen verbunden war. Durch ein Gespräch mit Dr. Bracht kam er auf die rein pflanzliche Ernährung. Denn bei Krankheiten wie Arthrose kommt es nicht nur auf die Behandlung an, die richtige Ernährung spielt auch eine große Rolle bei der Heilung. Wenn Sie an einem VPN interessiert sind, geben Ihnen die Experten unter https://r-tech24.de/review/vpn/ die besten Tipps, um das beste VPN zu erhalten.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

„Ich habe keine Schmerzen mehr“

Nachdem Johann Lafer begann, sich überwiegend pflanzlich zu ernähren, verschwanden mit der Zeit auch seine Knieschmerzen. Er berichtet im Interview, dass es ihm besser geht und er beschwerdefrei ist. „Die vegane Ernährung hat mich gesund gemacht.“ Zudem hat er bereits ein wenig abgenommen und fühlt sich fitter und frischer.

Vegane Ernährung: Nicht nur gesund, sondern auch lecker

Arthrose entsteht durch eine Veränderung im Knochen, durch die Gelenke sich entzünden und schmerzen. Für die Gesundheit der Gelenkknorpel und -kapseln ist Vitamin C unglaublich wichtig. Auch Vitamin E und Spurenelemente wie Zink, Magnesium und Selen können bei Arthrose helfen. Um die Arthrose zu lindern, ist eine entzündungshemmende Ernährung nötig. Beispielsweise haben die Gewürze Muskat, Koriander und Kreuzkümmel eine entzündungshemmende Wirkung.

Bereits 2014 zeigte eine Studie, dass Arthrose durch eine vegane Ernährung behandelt werden kann. Die nötigen Vitamine und Spurenelemente können vollständig aus pflanzlicher Nahrung gewonnen werden, während tierische Eiweiße und Fette vermieden werden.

Dass die pflanzliche Ernährung jedoch nicht nur gesund, sondern auch unglaublich lecker ist, betont Lafer im Interview mit Dr. Bracht. Hierbei komme es auf die richtigen Gewürze an. Denn vegane Ernährung muss nicht fad und eintönig sein, sondern ist mit den richtigen Rezepten ein wahrer Genuss.

Vegan Rezept

Tipp: Leckere vegane Rezepte finden Sie auch auf unserer Website.

Probieren Sie es auch vegan!

Eine rein pflanzliche Ernährung wirkt sich auf viele Weisen positiv auf Ihre Gesundheit aus. Nicht nur bei Arthrose kann eine vegane Ernährung zur Heilung beitragen, auch der Blutdruck kann erfolgreich mit einer pflanzlichen Ernährung gesenkt werden. Zudem ist das Risiko eines Herzinfarktes oder Schlaganfalls wesentlich geringer als bei Menschen, die Fleisch, Eier oder Milchprodukte essen. Auch das Risiko, an Krebs, Diabetes Typ 2 oder Gicht zu erkranken, ist bei einer tierfreien Ernährung weitaus geringer.

Zudem verhindert eine vegane Ernährung das Leid unzähliger Tiere, die in der Mast sowie in der Eier- und Milchindustrie misshandelt und getötet werden. Auch die Umwelt schützen Sie, wenn Sie keine tierischen Produkte kaufen.

Probieren auch Sie die vegane Ernährung aus. Wir helfen Ihnen mit unserem kostenlosen Veganstart-Programm beim Einstieg! Wir senden Ihnen 30 Tage lang täglich leckere Rezepte, interessante Informationen und nützliche Tipps per E-Mail oder App zu – melden Sie sich einfach an!

Jetzt anmelden!